14. HOPE-Gala

 
Die 14. HOPE-Gala findet am 16.11.2019 statt. Wie gewohnt begrüßen Sie Viola Klein, Gala-Initiatorin, und Rev. Stefan Hippler, Gründer HOPE Cape Town, ab 17:30 Uhr im traditionellen Staatsschauspiel Dresden. Das Programm beginnt um 19:00 Uhr. 

16. November 2019 | Staatsschauspiel Dresden
Einlass ab 17:30 | Beginn 19:00 Uhr | mit anschließender After Show Party

AUSVERKAUFT!

 

Moderatoren der HOPE-Gala Dresden 2019

Karen Heinrichts und Matthias Killing

Karen Heinrichs & Matthias Killing

Von Montag bis Freitag sind die Beiden bei SAT.1 im Frühstücksfernsehen auf Sendung. Karen Heinrichs wollte schon immer Journalistin werden und schrieb als Schülerin für die Magdeburger VOLKSSTIMME und arbeitete später in Berlin für die taz. 1992 begann ihre Karriere bei Radio SAW, wo sie erste Moderationserfahrung sammelte. Später war sie auch bei weiteren Berliner Radiosendern tätig und als Chefmoderatorin bei Spreeradio zu hören. Mittlerweile ist sie seit 12 Jahren ein bekanntes Gesicht beim  Frühstücksfernsehen und durfte bei ihrem Sender mehrere Magazinformate am Abend moderieren.

Ihr Moderationskollege, Matthias Killing ist seit 2009 bei SAT.1 auf Sendung. Verbindung zwischen einer täglichen Magazinsendung und den Sportübertragungen – für Matthias ist es Beruf und Leidenschaft zugleich. Daneben moderiert er regelmäßig als Sportmoderator bei Sport1, macht auch auf Boxveranstaltungen und in Unterhaltungsshows oder als Stadionsprecher eine gute Figur.

Alle Künstler zur Gala im Überblick

Ostrock meets Classic

Ostrock meets Classic

Seit 2016 touren die Musiker um die Band Zonenrocker, inzwischen mit eigenem philharmonischen Orchester, durch die Lande. In den letzten Jahren gab es landauf landab zahlreiche Konzerte und eine Doppel-Live-CD. Letztere wurde von keinem geringeren als Rainer Oleak produziert. Er verhalf schon vielen großen Namen, wie z.B. Silly, Rockhaus und den Puhdys zu Erfolgen.  Die rund 30 Musiker auf der Bühne bedienen sich inzwischen einem musikalischen Repertoire aus rund 50 Jahren grandioser Musikgeschichte. Im Jahr 2019 geht es nun in die Dritte Runde, welche unter einem ganz besonderen Zeichen steht – „30 Jahre Mauerfall“ – so auch der Name der Tour. „Wir haben uns auf unsere Wurzeln besonnen – den Rock ’n’ Roll - und deshalb wird das neue Programm lauter, schneller und frecher.“ – so die Musiker in einem Interview. Als besondere Neuerung der Show nehmen die Musiker das Publikum mit auf eine Zeitreise von Trennung, über Widerstand bis zur Wiedervereinigung. Gänsehaut ist dabei ganz sicher wieder inklusive. Mit einem atemberaubenden Bühnenbild, ganz im Zeichen des Mauerfalls, geht es erneut auf Tour durch die schönsten Theater und Hallen dieses Landes. 

 

Quaster

Dieter „Quaster“ Hertrampf

Puhdys-Gründungsmitglied Dieter „Quaster“ Hertrampf stand 45 Jahre auf den Rockbühnen dieser Welt und hat mit seiner Stimme vielen Hits ihren Kultstatus verliehen. Doch gibt es ein Leben nach den Puhdys? Für „Quaster“, der in der Band die Rolle als Gitarrist und Sänger einnahm, steht eins fest: „Er hat keinen Bock auf Rockerrente!“ Bevor er nun wirklich „Alt wie ein Baum“ ist, erleben Sie den agilen, lebenslustigen Künstler auf der HOPE-Gala in Dresden. Mit seiner Tochter und seinen Freunden ist er auf „Quaster & Friends“ Tour und performt alte Puhdys Titel, die schon lange nicht mehr live präsentiert wurden.

 

Petra Zieger

Petra Zieger

Seit mehr als 35 Jahren tourt Petra Zieger mit ihrer Band durch In-und Ausland. Jedes Konzert wird mit ihrem drei Generationen Publikum zu einer wahren Party. 11 Alben und 20 Singles sind das Ergebnis einer fortwährenden Musikkarriere. Sie spielte bereits in Philadelphia gemeinsam mit den Hooters vor 500.000 Menschen. 2018 feierte sie ihre Jubiläumstour „35 Jahre Petra Zieger & Band“. In diesem Jahr geht ihre Live-Tour weiter.

 

 

Dirk Zöllner

Dirk Zöllner

Schon in der Schulzeit hatte Dirk Zöllner erste Auftritte mit Freunden in Kirchen und auf Kulturwettbewerben. Er gründete im November 1987 „Die Zöllner“, zusammen mit dem Pianisten André Gensicke. Im darauffolgenden Jahr spielten sie im Vorprogramm von Soullegende, James Brown vor 70.000 Zuschauern während des Open-Air-Festivals auf der Radrennbahn Weißensee. Mit souligen Balladen und funkig-jazzigen Bläsersätzen mischen sie seither die Musikszene auf und veröffentlichen etwa alle zwei Jahre neue Studioalben. Dirk Zöllner arbeitete ebenso als Schauspieler und Musicaldarsteller in Theatern in Pforzheim, Dresden und Halle. Bis zum heutigen Tag veröffentlichte er 19 Alben. Das erste Live-Album wird sowohl als CD, als auch auf DVD und als Doppel-Vinyl erscheinen. 

 

 

Mimi&Josy

Mimi & Josy

Die beiden Geschwister sind die Gewinnerinnen von "The Voice Kids" 2019! Damit gewannen die beiden im Zuschauervoting als das erste Duo in der The Voice-Geschichte Deutschlands. Mimi (16) und Josy (14) haben in jungen Jahren bereits Klavier- und Geigenunterricht genommen. Des Weiteren sind sie begeisterte Balletttänzerinnen. Nach dem Finale von "The Voice Kids" haben die beiden mit ihren Coaches - den Countrysängern The Boss Hoss - den Song "Little Help" aufgenommen. 

Hélène Lindqvist und Philipp Vogler

Hélène Lindqvist & Philipp Vogler

Die Sopranistin, Hélène Lindqvist, und ihr Mann, der Pianist und Dirigent, Philipp Vogler veröffentlichen auf ihrer Website: TheArtSongProject.com eigene Aufnahmen unbekannter Kunstlieder fast gänzlich vergessener Komponisten. Inzwischen hat das Duo über 150 Lieder auf ihrer Seite veröffentlicht und ist somit weltweit ein einzigartiges Projekt. Nicht nur Musikliebhaber, auch Musikerkollegen und Musikwissenschaftler holen sich hier gerne künstlerische Anregungen.

Nils Wanderer

Nils Wanderer

Der junge Countertenor und Regisseur Nils Wanderer studierte Gesang an der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar und wird ab September 2019 ein neues Mitglied des Opera Course an der Guildhall School of Music and Drama in London sein. Er studiert dort in der Klasse des Countertenors Andrew Watts. Nils Wanderer konzertiert regelmäßig mit renommierten Klangkörpern wie zum Beispiel dem London Symphonie Orchestra, Lautencompagney Berlin, Barock Orchester Karlsruhe, Staatskapelle Weimar, Vatikan in Rom, Barbican Centre London, Wigmore Hall London, Philharmonie Paris oder L'Auditori Barcelona. Er erhielt den ersten Preis bei der International World Asian Singing Competition in Taipeh und ist mehrfacher Gewinner des Händelwettbewerbs Karlsruhe, sowohl als Sänger als auch als Flötist. Für die Gründung und Leitung seines Barockensembles Meridies und seine Arbeit als Regisseur und Choreograph wurde er aufgrund seiner künstlerischen Leistungen mit dem Young Artist Award in London ausgezeichnet.

Tabea Hubert

Tabea Hubert bekam auf Wunsch mit 7 Jahren ihren ersten Cellounterricht. Sie war Jungstudentin an der HfK Bremen bei Johannes Krebs und setzte ihr Cellostudium an der Hfm-Weimar bei Prof. Leihenseder-Ewald fort, bei der sie einen Bachelor und Master absolvierte.  Zusätzliche Impulse erhielt sie u.a. von David Geringas, Conradin Brotbek und Michael Sanderling. Orchestererfahrungen sammelte sie schon früh in ihrer Heimatstadt im Ljo-Hamburg und in der "Jungen norddeutschen Philharmonie". Ein Praktikum absolvierte sie beim MDR-Sinfonieorchester Leipzig. In den letzten Jahren entwickelte sie eine Liebe zur Barockmusik und studiert zurzeit in einem weiteren Master Barockcello in Weimar bei Prof. Olaf Reimers. Mit beiden Instrumenten liegt ihr Schwerpunkt in der Kammermusik.

Bastian Uhlig

Bastian Uhlig - historische Tasteninstrumente -  wurde 1998 im erzgebirgischen Stollberg geboren. Seit seinem Teenageralter konzertiert er international als Solist und Continuospieler. Aktuell ist er Cembalist der Chursächsischen Philharmonie Bad Elster und Gründungsmitglied des Ensembles MERIDIES mit Countertenor Nils Wanderer.
Ebenso ist er als Pianist der Klassik Stiftung Weimar engagiert, bei welcher er die historischen Tasteninstrumente jener Sammlung bespielt. Er gastiert auf renommierten Festivals, beispielsweise „Thüringer Bachwochen", „KlassikSommer Hamm“, „Bach Biennale Weimar" und „Güldener Herbst". Bastian Uhlig studiert Cembalo, Generalbass und Fortepiano bei Prof. Bernhard Klapprott an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ in Weimar sowie Cembalo am Königlichen Konservatorium Brüssel bei Catalina Vicens und Bart Naessens, wo er sich auf die italienische Musik der Renaissance spezialisiert. Im Februar 2019 erhielt er ein Stipendium für den Besuch der Akademie der internationalen Händefestspiele Karlsruhe. Besonderes Interesse gilt seiner intensiven praktischen Beschäftigung mit originalen Instrumenten des 16. - 19. Jahrhunderts.

Streichquartett

Heinrich-Schütz Quartett

Das sind vier vielseitige Musiker, welche durch Ihre leidenschaftliche Beziehung zur Musik verbunden sind. Trotz der Tatsache, dass jeder der Teilnehmer in verschiedensten Konstellationen zusammen auftrat, finden sie sich speziell als Quartett für die HOPE-Gala Dresden zusammen, um den Countertenor Nils Wanderer musikalisch zu begleiten. Zum Streichquartett gehören die Violinistin Karina Bellmann, Violinistin Lydia Horwath, Bratschistin Urszula Miękinam sowie Cellistin und Gambistin Ekaterina Gorynina. 

Orange Blue

Orange Blue

Die unvergleichliche Erfolgsstory von Orange Blue begann im Jahr 2000. Mit über 400.000 Verkäufen der ersten veröffentlichten Single („She’s Got That Light“), der zweitlängsten Charts-Performance des Jahres und über 250.000 Verkäufen des ersten Albums erlangen gleich die ersten beiden Tonträger GOLD-Status. Außerdem schrieb Orange Blue als erste deutsche Band einen Song für Walt Disney ("Dinosaurier"). Es folgen Echo-Nominierung, Europa-Tourneen, Sat1-Kampagne („Powered by emotion“), diverse Preise und dann der Titelsong für einen Hollywood-Blockbuster mit Julia Roberts, Catherine Zeta-Jones und John Cusack in den Hauptrollen („America’s Sweethearts“). Vince Bahrdt und Volkan Baydar haben als ‚Orange Blue‘ mit 17 Singles, EPs und Alben bis heute über eine Million Tonträger verkauft.

Alina

Alina 

Alina - eine Pop-Künstlerin, welche durch ihren großen Wiedererkennungswert, ihrer warmen Stimme und ihrer Verletzlichkeit überzeugt und das Publikum berührt. Die Musik wurde ihr praktisch in die Wiege gelegt. Ihre Eltern, ebenso ihr Großvater, spielen Instrumente und bildeten eine Hobbyband. Dabei war Alina auch schon als kleines Kind immer dabei und Livemusik wurde somit zu einem Teil ihres Lebens. Erste Begegnungen mit der Plattensammlung ihrer Eltern, bei denen u.a. LPs von Hildegard von Knef dabei waren, prägten ihren Geschmack für das Besondere. Von Tiefschlägen ließ sich die Sängerin nicht abbringen. Im Gegenteil, Alina ließ ihre Emotionen in die Musik mit einfließen und hielt an ihrem Traum fest. Sie veröffentlichte ihr Debüt „Die Einzige“, welches aus 16 Songs besteht. Ein Werk, welches tiefe Einblicke in das Seelenleben der Ausnahmekünstlerin legt und sowohl zart, als auch impulsiv und ehrlich ist.

Philipp-Richter

Philipp Richter

Der gebürtige Chemnitzer, Philipp Richter, ist als Sprecher für Film, Fernsehen und Radio tätig. Er verkörperte bereits diverse Charaktere an Dresdner Theatern, so beispielsweise "Benny" in der "Olsenbande" oder auch "Brassett" in "Charleys Tante". Des Weiteren bildet er mit dem Schauspieler Franz Lenski das DJ-Duo „Diskofieber“ und ist als Sänger mit der Band "Funky Beats" auf Tour. 2017 war Philipp Richter als Schauspieler bei den Störtebeker Festspielen tätig und spielte dort den "Kleenen" unter der Regie von Marco Bahr. Er arbeitete bereits mit zahlreichen Filmregisseuren zusammen, darunter Roman Polański, Lars Büchel und Frank Höfer. Dem Hörbuch „Wunderland“ lieh er seine Stimme. Das gleichnamige Buch veröffentlichte er zusammen mit seiner Mutter Sabine Carolin Richter, dem Künstler Marian Kretschmer und dem Pianisten Carsten Klobe - zu hören und zu sehen auf der diesjährigen HOPE-Gala Dresden!

Correggio-und-Joanes

Correggio und Joanes

Die beiden Clowns Correggio und Joanes verwandeln jede Manege in ein Clownsfestival. Produzent und Regisseur Raoul Schoregge verkörpert dabei Correggio und besitzt jahrzehntelange Bühnenerfahrung. Er arbeitete bereits mit den Großen der Branche zusammen. Auftritte bei Krone, Busch, Sarrasani bis hin zu Roncalli`s Apollo Theater kann er auf seiner Vita verzeichnen. Sein Kollege, der französische Clown Joanes begeistert das Publikum durch verschiedene Talente und sieht das Leben immer mit einem Augenzwinkern. Correggio und Joanes sind mehr als nur Kollegen. Der gleiche Humor und die Liebe zur clownesken Poesie verbinden die beiden Künstler und hat aus ihnen auch hinter den Kulissen Freunde gemacht.  

Chinesischer-Nationalcircus

Chinesischer Nationalcircus

Der Chinesische Nationalcircus bietet seinem Zuschauer die Möglichkeit in die faszinierende und fremde chinesische Kultur einzutauchen. Bezaubernde Schlangenmädchen, anmutige Handstandkünstler, Vasenjongleure, Clowns und Akrobaten haben in den letzten 30 Jahren mehr als 10 Millionen Besucher in Europa fasziniert. Das Programm wird stetig gewechselt und somit auch die Thematik der Show. „China Girl“ bildet die neue Theatershow unter der Führung von den deutschen Produzenten Hermjo Klein und Raoul Schoregge. Die Kunst der chinesischen Akrobatik ist choreografiert zu den Werken von David Bowie. Die Handlung spiegelt die Auseinandersetzung zweier verfeindeter Gruppierungen ab - angelehnt an Shakespeares Tragödie Romeo und Julia, übertragen in das New York City der Jahrtausendwende. Eine Geschichte zwischen vollkommener Liebe und verheerender Feindseligkeit, welche das Publikum mitreißt.

Moderation zur After Show Party

Silvio Zschage

Silvio Zschage

Silvio Zschage ist eines - vielseitig. Ob auf den Bühnen Deutschlands, auf wissenschaftlichen Foren oder aber täglich im SachsenRadio. Brachte er die Sachsen über 10 Jahre gut am Nachmittag in den Feierabend, weckt er sie seit nun mehr 3 Jahren. Jeden Tag von 5-10 Uhr gibt es mit Silvio beim SachsenRadio einen frischen und immer wieder überraschenden Morgen. Aber das reicht ihm längst nicht aus. Am Nachmittag tourt er oft quer durch Sachsen und besucht Menschen, die was zu erzählen haben, die Musik lieben oder einfach nur feiern wollen. Besonders gern gesehen ist Silvio in der Weihnachtszeit in unseren Städten. Da bewertet er seit 10 Jahren die Familienfreundlichkeit auf Weihnachtsmärkten. 

Silvio packt zudem an. Jahrelang hat er ehrenamtlich in Altersheimen den Senioren vorgelesen und ihnen schöne Nachmittage bereitet. Auch für die HOPE-Gala Dresden ist er immer wieder gern im Einsatz. 2016 hat er beim Quizduell in der ARD für die HOPE-Gala 5250€ erspielen können. Und heute Abend wird er die legendäre After Show Party der HOPE-Gala moderieren!

Illustration und Malerei

Marian Kretschmer

Marian Kretschmer

Der aus Chemnitz stammende Marian Kretschmer ist seit 2007 freischaffender Illustrator und Maler.  Der Schwerpunkt seiner Arbeit liegt in der „persona grata“  – dem Konzept der Nächstenliebe, des „Sich Findens“ im anderen, Reflektieren im Gegenüber, welches den Menschen zu einem höheren Wesen werden lassen kann. Geisterhaft wirkende Figuren in seinen Werken geben seinem Œuvre einen sehr spirituellen Charakter. Er nutzt einen ungewöhnlichen Untergrund für seine Malerei – der typisch afrikanische Stoff stammt aus Ostafrika, wo Marian auch ein eigenes Hilfsprojekt unterstützt. Er illustrierte mit 13 wunderbaren Zeichnungen das Buch „Wunderland“ von Sabine Carolin Richter.

Musikalische Highlights der After Show Party

Marie-Joana

Marie-Joana

Mit ihren zwei Saxophonen, ihrer Gitarre sowie ihrem Gesang und DJane-Programmen verzaubert die Dresdnerin ihr Publikum. Seit 2004 ist Marie-Joana als Solo Musikerin unterwegs. Auf der Bühne performt sie ausgewählte internationale und regionale Cover-Songs, aus einer Sammlung von über 40.000 Stück. Live gespielt oder aufgelegt erfüllt sie die Musikwünsche der Gäste. Ebenfalls ist die internationale Musikerin auf den Meeren dieser Welt als Kreuzfahrmusikerin unterwegs.

Deejay Plus

Deejay Plus

Die Band vereint unter dem Namen DEEJAY PLUS die Vorteile eines DJs, der mit wenig Platz und einem unendlichen Repertoire jede musikalische Ausrichtung umsetzen kann, und echter, mitreißender Livemusik. Von Soul und Pop über R & B und Rock bis hin zu Dance & Classics ist für jeden Geschmack etwas dabei.