HOPE Charity Dinner Berlin

Der Termin wird aufgrund der aktuellen Corona-Maßnahmen auf den 30. April 2021 verschoben. 

Die Moderatorin des Gala-Abends

Ruth Moschner

Ruth Moschner

Ihren ersten Fernsehauftritt im Alter von vier Jahren hatte Ruth Moschner in der ZDF-Sendung “Aktenzeichen XY… ungelöst”. Im Jahr 2000 übernahm sie die Co-Moderation der News-Satireshow “Freitag Nacht News” (RTL). Daraufhin folgten unter anderem “Big Brother” (RTL2), “DatingDay” (Pro7), “NDR Comedy Contest” mit Karl Dall, “Schlagerrad” (HR), “Die Ärzte” (ZDF), “Semperopernball” oder “Die goldene Henne” (beides MDR), von 2010 bis 2013 moderierte sie die MDR-Talkshow “Riverboat”, von 2013 bis 2014 “Die Tortenschlacht” (Vox). Seit 2013 präsentiert Ruth die Kochshow “Grill den Henssler” (Vox).

Gastauftritte hatte sie unter anderem in der Jury der RTL-Sendung “Supertalent” und “Blond am Freitag” im ZDF. In der hr-Rateshow “Dings vom Dach” ist sie festes Panelmitglied. 2006 gewann sie “Dancing on Ice” (RTL), 2011 die “Winterspiele der Stars” (Sat.1). Sie war mehrfache Teilnehmerin der “Wok-WM” (Pro7), sowie des Radrennens “Hamburg Cyclassics” und des “Bundestagslaufs”.

Aber auch als Moderatorin hat sich Ruth Moschner etabliert. So schrieb sie bereits mehrere Sachbücher wie „Total Detox“, „Backen für Angeber oder „Schoko-Diät“, zwei Romane und verschiedenste Kolumnen.

Seit 1997 ist Ruth Moschner natürlich auch als Moderatorin für Events, Galas und Veranstaltungen tätig - am 20.11. bei unserem HOPE Charity Dinner in Berlin!

ruth-moschner.de

Die Künstler des Gala-Abends

Medlz

Die medlz

Sie gelten als die beste weibliche A Cappella-Popband Europas und begeistern ihr Publikum seit über 20 Jahren. Die medlz, das sind: Sabine Kaufmann, Nelly Palmowske, Nadja Benaissa und Silvana Mehnert.

Mit nur vier Stimmen beeindrucken die medlz vor allem durch ihren modernen Sound, der an keiner Stelle Bass und Beat vermissen lässt – im Gegenteil. Mit wohldosierter Percussion schaffen Sie es, Pop- und Rocksounds zu erzeugen, die sofort ins Tanzbein gehen und Lust auf mehr machen.

Ihr oberstes Credo: Unterhaltung! Ihre Shows sind selbstironisch und witzig und gleichzeitig charmant und tief bewegend, so dass schon manchem Gast erst im Nachhinein bewusst wurde, dass er soeben ein A Cappella-Konzert erlebt hat. In all der Zeit, in der sie gemeinsam auf der Bühne stehen, war jedoch nie ein Programm so persönlich und bunt wie dieses. Da finden sich Songs von Tina Turner und Coldplay, von Rio Reiser und den Söhnen Mannheims, genauso wie von Michael Jackson, Sting, Bruno Mars und ZAZ. Dieses Konzert ist der Soundtrack ihres Lebens – und der kommt, wie man es von den vier charmanten Ladies kennt, ganz ohne Instrumente aus. Vier Stimmen genügen, um die Melodien ihres Lebens zu einem Konzerterlebnis werden zu lassen, in dem sich jeder wiederfinden wird. Ob Pop oder Chanson, ob Rock oder Musical – Es wird ein Abend, der das Leben feiert!

medlz.de

 

Matze Knop

Matze Knop

Comedian Matze Knop hat immer noch das verschmitzte Lausbuben-Lächeln, bringt allerdings schon seit mehreren Jahrzehnten das deutsche Publikum zum Lachen. 

Wer hätte gedacht, dass Spaßkanone Matze Knop eigentlich ausgebildeter Hörfunk-Redakteur und studierter Journalist ist? Sicher die wenigsten, denn bekannt geworden ist der Comedian durch die von ihm entwickelte Figur Richie, die mit Assi-Slang und nicht gerade hellem Oberstübchen glänzt. Dabei spielt Matze Knop die Rolle so überzeugend, dass er gleich mehrere Preise für seine Richie-Performances einsacken darf. Mit mehreren seiner eigens getexteten Blödel-Liedern kann sich der Comedian in den späten 1990er Jahren sogar in den deutschen Charts positionieren. "Lach isch, oda was?" und "Supa Richie" gehören dabei zu den größten Erfolgen des Entertainers.

Parallel zu seinem Erfolg in der Radiomusik-Szene arbeitet sich Matze Knop um die Jahrtausendwende auch in Sachen Fernsehen nach vorne. Sat.1 gibt dem Comedian 2002 die eigene Sendung "Knops Spätshow", 2007 folgt RTL mit dem Format "Clipfish", wo der Spaßmacher als Moderator vor der Kamera steht. Trotzdem bleibt Matze Knop weiterhin dem Radio mit der Sendung "Peppers – Das Comedycamp" treu. Außerdem ist der Comedian als Synchronsprecher tätig.

matzeknop.de

 

Bryan Lopez Gonzalez

Bryan Lopez Gonzalez

Der kubanische Tenor Bryan Lopez Gonzalez schloss 2009 sein Gesangsstudium mit höchster Auszeichnung und als Bester seines Jahrgangs am Conservatorio Amadeo Roldan in Havanna, Kuba, ab. Anschließend sammelte er reichliche Bühnenerfahrung im Opera Nacional de Cuba in Hauptpartien verschiedenster Opern, etwa als Tamino, Die Zauberflöte, Alfredo, La Traviata, Rodolfo, La Boheme und Edgardo, Lucia di Lammermoor.

Bryan ist bei Wettbewerben mehrfach ausgezeichnet worden, und gewann den ersten Preis des Gesangswettbewerbs UNEAC in 2011. Er wurde daraufhin nach Kolumbien, in die USA und nach Europa eingeladen.  In 2015 wurde er Stipendiat des Münchener Richard- Wagner-Verbands.

Er übernahm 2013 die Rolle des Steuermanns in der Erstaufführung des Fliegenden Holländers in Kuba. Er arbeitete schon mit namhaften Dirigenten wie Richard Bonynge, Fabio Luisi, Axel Kober, Antonino Fogliani zusammen und trat in europäischen Opernhäusern wie Düsseldorf, Augsburg, Bremen und Freiburg auf. Er ist regelmäßig in Italien zu Gast, etwa beim Festival della Valle d‘Itria unter der Leitung von Fabio Liusi.

2016 wurde er Mitglied des Opernstudios der Deutschen Oper am Rhein. Bryan wird zur Zeit von Konrad Jarnot an der Robert Schumann Hochschule für Musik in Düsseldorf betreut.

 

Christine Zoller

Christine Zoller

Christine Zoller wurde in Biberach geboren. Sie vertiefte ihre Ausbildung am internationalen Opernstudio des Opernhauses Zürich und bei Inci Paige Bashar in Kansas/ USA. Christine Zoller ist u.a. Europäische Kulturpreisträgerin der Stiftung PRO EUROPA und Erste Preisträgerin des Belcantovereins Zürichs.

Heute ist Christine Zoller eine international tätige Opern- und  Konzertsängerin (Deutsch-land,  Frankreich, Schweiz). Ihr Repertoire führt sie ebenso an Opernhäuser (u. a. Opernhaus Zürich), wie in Konzertsäle (Paris, Monaco, Köln etc.). Auch als Festivalsängerin ist sie gefragt (Festspiele Zürich, Schlossfestspiele Ettlingen).

CD-Und TV-Aufzeichnungen belegen ihre  musikalische Bandbreite (u.a. Beethoven, 9. Sinfonie, Die Zauberflöte für Kinder, Elektra, La Wally etc.).

Auch für Wohltätigkeitsveranstaltungen stellt sie sich gerne zur Verfügung (z.B. Hänsel-und Gretel oder Hannelore-Kohl-Stiftung, Krebsgala des schweizer Fernsehens). Aber auch für den DfB, die Fifa  (Championsleague Finale Paris, Uefa, Turnweltmeisterschaft etc.). Darüber hinaus ist Christine Zoller auch als Moderatorin und Laudatorin (z.B. Baden-Baden-award) tätig.