HOPE Charity Events

Mit einem großen HOPE-Jubiläumskonzert und drei Charity-Dinner in Dresden, Berlin und München soll auch in Coronazeiten dringend benötigtes Geld für das HOPE-Kinderprojekt in Südafrika gesammelt werden.

Seit 15 Jahren sammeln wir als Organisatoren der Dresdner HOPE-Gala Spenden für das Kinderprojekt „HOPE Cape Town“ in Südafrika. Über 1,8 Millionen Euro wurden bereits überwiesen, um Kindern in den Townships von Kapstadt zu helfen. Im vergangenen Jahr war eine große Jubiläums-Gala geplant, bis die Corona-Pandemie diese Pläne durchkreuzte. Nun haben wir aber einen Plan B, der das dringend benötigte Geld für das HOPE-Projekt in Südafrika in die Spendenkasse bringen soll und aus vier Veranstaltungen besteht.

AIDS_Schleife_Jubiläumsjahr

Das große HOPE Jubiläumskonzert

Herzstück ist ein großes HOPE Jubiläumskonzert zugunsten von HOPE Cape Town. Das Konzert wird auf den 8. Juli 2021 verlegt und findet im Rahmen der Filmnächte am Elbufer Dresden statt. Das Konzert schlägt - wie man es von der HOPE-Gala kennt - eine Brücke von Klassik zu Rock.

HOPE Charity Dinner

Parallel sind noch drei Charity-Dinnerabende geplant. Sie finden im Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München, im Hotel Taschenbergpalais Kempinski Dresden und in Berlin in der Historischen Kassenhalle (Humboldt Carré) statt.

Im Zentrum eines Charity-Dinners steht jeweils eine prominente Persönlichkeit. Die Gäste haben die Gelegenheit, diese hautnah zu erleben. Damit erhält die Veranstaltung einen exklusiven und fast familiären Charakter. Umrahmt wird der Talk mit dem prominenten Gast von einem musikalischen Programm, einem stilvollen Menü und einer Stillen Auktion, bei der zu Gunsten der Stiftung hochwertige Preise ersteigert werden können. Da die Teilnahme an den Charity Dinner Abenden sehr begrenzt ist, macht es die Veranstaltungen zu einem exklusiven Erlebnis für den Guten Zweck. Am Ende der Charity-Dinner verspricht sich Viola Klein eine Spendensumme, mit der in Südafrika wieder viel bewegt werden kann. Denn aufgrund der Corona-Pandemie hat sich die Situation dort dramatisch verschlechtert. Die Spenden werden so dringend gebraucht wie noch nie.