Komplettes Programm vorgestellt

Kleines-Bild_Programm-komplettWas haben Künstler wie Heinz-Rudolph Kunze, Gregor Meyle, Conchita und René Pape gemeinsam? Sie stehen am 28. Oktober bei der HOPE-Gala auf der Bühne im Kulturpalast. Zur Pressekonferenz am 14.09.2017 haben wir das Programm der HOPE-Gala Dresden komplett bekanntgegeben.

Getreu dem Motto „Von Klassik bis Rock“ präsentieren wir wieder ein mehrstündiges, emotionales Programm aus zwei Teilen.  Allein im klassischen Teil des Galaprogramms erleben die Gäste künstlerische Darbietungen, die es so noch nicht gegeben hat. So wird René Pape, ein Weltstar der Oper und für „eine der schönsten Bassstimmen“ gefeiert, mit der Mezzosopranistin Su Hilbert im Duett auftreten. Dabei werden sie von Musikern der Dresdner Philharmonie begleitet. Die Aufgabe des Gast-Dirigenten übernimmt Felix Bender, 1. Kapellmeister und stellvertretender Generalmusikdirektor des Theaters Chemnitz. Die Dresdner Philharmonie bereitet auch den Klangteppich für den Pianisten Joja Wendt. Nach den Beifallstürmen im vergangenen Jahr wird er den Hummelflug noch einmal zelebrieren. Auch The Celtic Tenors musizieren gemeinsam mit der Dresdner Philharmonie. Die international gefeierten Musiker aus Irland verschmelzen Klassik, Folk, Irish Song und Pop. Mit weltweit über einer Million verkaufter Alben gelten sie als die erfolgreichsten Musiker ihres Genres. Der Organist Patrick Gläser arrangiert Rock- und Popsongs und symphonische Filmmusiken zu neuen Klangerlebnissen. Mit seinem Projekt „Orgel rockt“ füllt er Konzertsäle und Gotteshäuser und sorgt auch im Programm der HOPE-Gala für eine besondere Farbe.

Nach der Pause beginnt der rockige Teil der Gala und die Bühne gehört der 12jährigen Sofie Thomas. Die Gewinnerin von “The Voice Kids 2017“ überrascht mit einem Song von Edith Piaf und ist – auch das ist eine Premiere – außerdem zusammen mit Joja Wendt zu erleben. Mit Conchita hat eine Künstlerin zugesagt, die durch den Eurovision Song Contest weltweit bekannt wurde. Sie steht wie kaum jemand anderes für Toleranz, Würde und Respekt und überzeugt auch bei der HOPE-Gala mit ihrem leidenschaftlichen Gesang. Songpoesie ist das Metier von Gregor Meyle, der mit einfühlsamen Texten und seiner Authentizität zu faszinieren weiß. Als Höhepunkt singt er ein berührendes Duett mit der Schauspielerin Jasmin Schwiers. Großartige Texte und kultige Lieder bringt Heinz-Rudolf Kunze mit nach Dresden, seit über dreißig Jahren eine der Koryphäen deutschsprachiger Rockmusik. Moderiert wird die Gala 2017 von Andrea Ballschuh und Joja Wendt. Auch diese Doppelmoderation ist eine Premiere. Die Idee entstand im letzten Jahr, als Joja Wendt vom Publikumsjubel getragen von der Bühne kam.

Nach dem Bühnenprogramm laden die Veranstalter zur After-Show-Party, die im Kulturpalast auf drei Ebenen gefeiert wird. Hier kümmern sich rund 20 Caterer um das Wohl der Gäste, Live-Bands und DJs sorgen für die musikalische Unterhaltung und viel Schwung auf den Tanzflächen. „Die Liste der Caterer vereint viele der besten Restaurants und Hotelküchen in Dresden“, so Michaela Gornickel, die mit der Agentur „Par.X  Marketing & Events“ den Ablauf der HOPE-Gala organisiert. „Die After Show Party hat längst Kult-Charakter, bis in die Morgenstunden wird getanzt.“ Hier ist auch der deutsch-italienische Sänger Nevio zu erleben – ein Botschafter für HOPE Cape Town, der die Gala seit Jahren als Künstler oder als Losverkäufer unterstützt. Er ist bereits am 22. September mit einem Konzert im Parkhotel in Dresden und spendet 10 Euro pro Ticket für HOPE.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>